Am Oberen Rain 3, 82481 Mittenwald

Das Konzept

DIE SOZIOTHERAPIE IM HAUS RÖHLING

LEBEN IN DER GEMEINSCHAFT

Die Soziotherapie bietet Ihnen einen geschützten und suchtmittelfreien Raum, in dem Sie Halt finden und sich entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten neu auf ein abstinentes und eigenverantwortliches Leben in der Gesellschaft vorbereiten können.

Gesundheit und Therapie

Wer suchtkrank ist, verliert den Blick für sich selbst und die eigene Gesundheit. Wir kümmern uns zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowohl um die Wiederherstellung als auch um die Verbesserung der körperlichen und seelischen Gesundheit. Das Lernen und Gesunden in einer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten und einem vielfältigen Betreuungsangebot ist Kernstück unseres Betreuungskonzeptes.

Der Therapieverlauf

In unserem Haupthaus leben 34 Frauen und Männer, die auf Dauer ein abstinentes und zufriedenes Leben führen wollen. In der Regel bleiben Bewohnerinnen und Bewohner ein Jahr in unserem Haupthaus. Das erste Halbjahr dient zur Integration in die Gemeinschaft, der Stabilisierung der Abstinenzmotivation und zur Erreichung einer psychischen und physischen Stabilität.

Das zweite Halbjahr umfasst eine Standortbestimmung. Wo stehe ich mit meiner Sucht, meiner Arbeitsfähigkeit, meiner Freizeitbeschäftigung, meiner Gesundheit und meinen persönlichen und sozialen Fähigkeiten. In einer Therapiegruppe werden individuelle Ziele und Maßnahmen für den Einzelnen entwickelt.

Im zweiten Jahr werden diese Ziele umgesetzt. Dies kann bedeuten, dass derjenige weiterhin im Haupthaus bleibt, oder bei entsprechender Selbständigkeit in eines unserer drei Verlängerten Dächer umzieht. Danach kann die soziale und berufliche Reintegration innerhalb unseres Betreuten Einzelwohnens erfolgen.

Unser Therapiekonzept

„Ein Leben ohne Alkohol“

Der zentrale Baustein unseres Therapiekonzeptes

Um dieses Ziel zu erreichen, bringt sich jeder Bewohner aktiv mit seinen Stärken und Schwächen in das Therapiegeschehen und den Tagesablauf ein. Nur zusammen mit anderen Menschen schaffen wir eine positive Entwicklung und können uns ein zufriedenes, suchtmittelfreies Leben aufbauen. Uns ist bewusst, dass jeder Anfang schwer ist. Aber mit der Hilfe erfahrener Mitbewohner und verständnisvoller Mitarbeiter können Ängste und Unsicherheiten überwunden werden und sehr schnell entstehen positive Kontakte zu anfangs fremden Menschen.

IM HAUS RÖHLING SIND UNS PERSÖNLICHE WERTSCHÄTZUNG UND ACHTUNG JEDES BEWOHNERS UND GEGENSEITIGER RESPEKT SEHR WICHTIG.

UNSER THERAPIE- UND BEHANDLUNGSANGEBOT UMFASST INSBESONDERE:

ALLTAGSORIENTIERTE ARBEITS- UND BESCHÄFTIGUNGSTHERAPIE:
  • Holzwerkstatt
  • Kunst- und Kreativwerkstatt
  • Weihnachtskrippenbau und Möbelrestauration
  • Hauswerkstatt- und Gartenarbeit
  • Küche- und Hauswirtschaft
  • Waschküche und Bügelstube

BETREUNGS- UND UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE:

Regelmäßige Betreuungsangebote:
  • Bezugstherapeutische Begleitung
  • Arbeitstherapeutische Kleingruppe
  • Suchttherapiegruppen
  • Bewohnergruppen
  • Wohngruppentreffen
  • Orientierungsgruppen
Bedarfsorientierte Betreuungsangebote:
  • Angehörigen- und Paargespräche
  • Soziales Kompetenz- und Behördentraining
  • Bewerbungstraining
  • Außenorientierung
  • Selbsthilfegruppen (Alkohol/Psychische Erkrankung)
  • Gedächtnistraining
  • Kunsttherapie
  • Gesundheits- und Entspannungsgruppe
  • Musikgruppe
  • Angebote der Seelsorge
  • Geschlechtsspezifische Gruppen
Freizeit- / Kunst- / Sportangebote:
  • Spazieren und Wandern
  • Billiard
  • Tischkicker
  • Tischtennis
  • Dartspielen
  • Fahrradfahren
  • Musik
  • Schwimmen und Sauna
  • Fußball
  • PC-Training
  • Tages- und Urlaubsfahrten
Besondere Angebote:
  • Erlebnispädagogische Aktivitäten
  • Alkoholfreies Feiern
  • Kunsttherapeutische Einzel- und Gruppenangebote
  • Weihnachtskrippenbau

Der Soziotherapieverbund Mittenwald

Immer den ersten Schritt vor dem zweiten tun! Deshalb bieten wir in unserem Therapieverbund ein detailliertes, abgestuftes und individuelles Betreuungsangebot:

Haupthaus: Soziotherapie innerhalb einer therapeutischen Gemeinschaft: 34 Plätze.

Verlängertes Dach I: zur Vorbereitung auf die soziale und berufliche Reintegration: 7 Plätze.

Verlängertes Dach II: zur langfristigen Betreuung älterer, selbständiger Bewohner: 7 Plätze.

Verlängertes Dach III: langfristige Betreuung selbständiger Bewohner: 8 Plätze.

Betreutes Einzelwohnen: ambulante sozialpädagogische Betreuung bei der sozialen und beruflichen Reintegration: 14 Plätze.